Sperre der Hochstraße Handelskai in Wien

Die Hochstraße Handelskai muss repariert werden.
Die Hochstraße Handelskai muss repariert werden. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Weil im Tragwerk der Brücke Hochstraße Handelskai in Wien Schäden festgestellt wurde, wird der rechte Fahrstreifen ab 20. Dezember gesperrt, um Reparaturen durchführen zu können.

Die Brücken der MA 29 werden regelmäßig von Fachleuten nach der Richtlinie zur Überwachung von Brückenbauten überprüft und gewartet. Im Zuge einer solchen Bauwerksprüfung wurden Schäden am Tragwerk der Hochstraße Handelskai festgestellt. Um das Tragwerk im geschädigten Bereich zu entlasten, wird der rechte Fahrstreifen gesperrt. Ab 20. Dezember 2017 wird daher von der B14 aus Klosterneuburg kommend auf der Rampe Fahrtrichtung Handelskai nach der Abzweigung zur Nordbrücke der rechte Fahrstreifen bis zur Fertigstellung der Instandsetzungsmaßnahmen gesperrt.

Ein Fahrstreifen bleibt befahrbar. Die MA29 rechnet nicht mit gröberen Verkehrsbehinderungen.

Beginn der Sperre: Mittwoch, 20.12.2017, ab ca 9:00Uhr

Dauer der Sperre: voraussichtlich bis Ende April 2018

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sperre der Hochstraße Handelskai in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen