Spektakulärer Verkehrsunfall in Tulln

Am Montagmorgen musste die Tullner Feuerwehr einen VW Golf aus dem Drakenkreisverkehr bergen. Der Fahrer verlor aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 55-jähriger Tullner war mit seinem VW Golf auf der Tullner Südumfahrung unterwegs, als er auf Höhe der Bahnüberführung aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle  über sein Fahrzeug verlor. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn, krachte gegen eine Leitschiene und kam erst im Drakenkreisverkehr zum Stillstand. Der Lenker blieb
bei dem Unfall unverletzt.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der Volkswagen mit dem Kran aus der Grünanlage des Kreisverkehres gehoben und zur Tullner Markenwerkstätte verbracht. .

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Spektakulärer Verkehrsunfall in Tulln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen