Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spektakuäre Fahndung nach brutalen Ehemann

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Völlig ausgerastet in ein 40-Jähriger am Samstagnachmittag im Wiener Otto Wagner-Spital. Der Mann fiel über seine Frau her, würgte sie und hielt ihr den Mund zu, berichtete die Polizei.

Die Tochter des Paares konnte den Tobenden von der Mutter wegreißen. Danach verließ er das Spital in Wien-Penzing. Er wollte mit seinem Pkw flüchten und fuhr dabei gegen einen beim Eingangsbereich des Krankenhauses stehenden Einsatzwagen der Polizei.

Die Besatzung des Funkwagens feuerte auf die Reifen seines Autos, aber selbst das konnte den Mann nicht stoppen. Er flüchtete zu Fuß – und blieb zunächst verschwunden, obwohl bei der Suche nach ihm ein Hubschrauber und ein Fährtenhund eingesetzt wurden.

Am Sonntagvormittag wurde noch immer nach Mihalj B. gefahndet. Beim Zusammenstoß des Autos mit dem Funkwagen hat ein Polizist leichte Verletzungen erlitten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Spektakuäre Fahndung nach brutalen Ehemann
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.