SPE wählt Schulz zum Europawahl-Spitzenkandidaten

Schulz ist Präsident des EU-Parlaments
Schulz ist Präsident des EU-Parlaments
Bei einem Kongress im Kongresspalast in Rom will die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE) am Samstag den aktuellen EU-Parlamentspräsidenten, den Deutschen Martin Schulz, zu ihrem Spitzenkandidaten für die Europawahl im Mai wählen. Mit der Wahl zum Spitzenkandidaten ist erstmals auch die Kandidatur für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten verbunden. Für Österreich nimmt Kanzler Faymann teil.


Laut dem EU-Reformvertrag von Lissabon müssen die Staats- und Regierungschefs bei der Nominierung des nächsten Kommissionspräsidenten das Ergebnis der Europawahl berücksichtigen. Bei dem Kongress soll das SPE-Manifest für die EU-Wahlen diskutiert werden. Werner Faymann hält eine Ansprache.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • SPE wählt Schulz zum Europawahl-Spitzenkandidaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen