AA

Spanischischer Komponist Pablo Anson erhält Wiener Filmmusik Preis 2019

Der spanische Komponist Pablo Anson erhielt den Wiener Filmmusikpreis 2019.
Der spanische Komponist Pablo Anson erhielt den Wiener Filmmusikpreis 2019. ©pixabay.com (Sujet)
Mit dem Wiener Filmmusik Preis 2019 ist der spanische Komponist Pablo Anson prämiert worden. Er erhielt die mit 7.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Der spanische Komponist Pablo Anson ist Freitagabend mit dem Wiener Filmmusik Preis 2019 prämiert worden. Der 27-Jährige erhielt die vom Österreichischen Komponistenbund vergebene und mit 7.000 Euro dotierte Auszeichnung im Jazzclub Porgy & Bess für die Neuvertonung einer Sequenz aus der Romanverfilmung “Der Trafikant”. Auf den weiteren Plätzen landeten Levente Kovacs und Elias Rauchenberger.

Für den von Filmfonds Wien bzw. der Stadt Wien gestiftet Preis konnten sich Komponisten unter 40 Jahren bewerben. Fünf davon schafften es ins Finale. “Allen Preisträgern ist es gelungen, auf einem künstlerisch hohen Niveau spannend gestaltete, eigene kompositorische Wege zu gehen”, wurde der Juryvorsitzende und Komponist Bob Gutdeutsch in einer Aussendung zitiert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Spanischischer Komponist Pablo Anson erhält Wiener Filmmusik Preis 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen