Space Shuttle "Endeavour" soll zur ISS starten

Leck im Tank sorgte für Verzögerung
Leck im Tank sorgte für Verzögerung ©APA (epa)
Mit vier Tagen Verspätung soll die US-Raumfähre "Endeavour" am Mittwoch zur Internationalen Raumstation ISS audbrechen. Mit sieben Astronauten an Bord soll das Space Shuttle um 11.40 Uhr MESZ vom Weltraumzentrum Cape Canaveral in Florida starten. Der ursprünglich für Samstag geplante Start musste wegen eines Lecks im Tank verschoben werden.

Nach der Ankunft der “Endeavour” wird es an Bord der ISS ungewohnt eng werden: Für gut eine Woche wird ihre Besatzung auf 13 Menschen anwachsen, mehr als je zuvor. Das Space Shuttle soll neue Bauteile für die Raumstation liefern.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Space Shuttle "Endeavour" soll zur ISS starten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen