Soziale Kälte: Neuer Kühlschrank für Wiens Mobilpassbesitzer

©bilderbox.at
Die Stadt Wien fördert für alle 60.000 Mobilpassbesitzer den Kauf eines energiesparenden Kühlschranks. Für 50 Euro können die Betroffenen ihr Altgerät gegen ein neues Gerät tauschen.

Nachdem ein Pilotprojekt in Favoriten von Erfolg gekrönt war, wird die Idee nun auf ganz Wien ausgeweitet, wie Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner (S) und Wien-Energie-Geschäftsführer Robert Grüneis am Mittwoch in einer Pressekonferenz ankündigten.

Der angebotene neue Kühlschrank hat die Energieeffizienzklasse A+ und spart verglichen mit einem alten Gerät durchschnittlich 50 Euro pro Jahr. Zusätzlich werden an die ersten 1.500 Personen, die mit dem Schreiben zur Kühlschranktauschaktion ins Wien-Energie-Haus kommen, kostenlos schaltbare Steckerleisten ausgegeben. “Dadurch unterstützen wir wirkungsvoll sozial schwächere Haushalte und gewährleisten, dass niemand vom Energiesparen ausgeschlossen wird”, erläuterte Brauner das Vorhaben. Der Mobilpass wurde 2008 für Sozialhilfebezieher und Mindestpensionisten eingeführt und ermöglicht unter anderem die vergünstigte Benutzung der Wiener Linien, Bäder und Büchereien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Soziale Kälte: Neuer Kühlschrank für Wiens Mobilpassbesitzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen