Sound Frame Festival 2014 in Wien: "A Matter Of..."

Bereits seit acht Jahren begeistert das Sound Frame Festival seine Besucher.
Bereits seit acht Jahren begeistert das Sound Frame Festival seine Besucher. ©sound:frame
Das Sound Frame Festival geht ab unter dem Titel "A Matter Of..." in die bereits achte Runde und räumt dieses Jahr der Praxis des Fragens und Hinterfragens einen zentralen Platz ein.
Gewinne Festivalpässe

Seit 2007 setzt sich das Sound Frame Festival in Wien mit audiovisuellen Ausdrucksformen im musealen und performativen Kontext auseinander. Interkreativität und Zusammenführung von Musikern, Künstlern und Theoretikern aus den Bereichen Visuals, Medienkunst, Architektur, Design und Musik stehen dabei im Mittelpunkt.

Sound Frame Festival 2014: “A Matter Of…”

„Als frisches und außergewöhnliches Kunst- und Musikfestival trägt dieses Festival seit nunmehr acht Jahren zur Kulturvielfalt Wiens bei und ist von der kulturellen Landkarte unserer Stadt nicht mehr weg zu denken. Es wird damit einer jungen, innovativen Kunstszene eine Plattform geboten und so auch eine neue Projektionskunst-Generation”, so Andreas Mailath-Pokorny, Kulturstadtrat Wien.

Unter dem Titel “A Matter Of…” stellt das Festival vom 25. März bis 13. April die Praxis des Fragens und Hinterfragens in den Mittelpunkt. Dabei rücken Reflexionsprozesse innerhalb der Entwicklung audiovisueller Formate, das audiovisuelle Kunstwerk und dessen Rezeption sowie der Begriff der „audiovisuellen Kunst” in den Vordergrund.

Vielfältiges Programm beim Sound Frame 2014

War es zu Beginn noch möglich, das internationale Aufkommen von Visualisierungen – eng verknüpft mit der Entwicklung elektronischer Musik – anhand eines kleinen Kreises aufzuzeigen, so gibt es 2014 eine unüberblickbare Zahl von Künstlern, Handschriften und Strömungen.

Das diesjährige Festival wird an insgesamt sechst Veranstaltungorten stattfinden, unter anderem im MAK (Museum für angewandte Kunst), Stadtkino Künstlerhaus und im Künstlerhaus Passagegalerie.

Österreich-Premieren und Highlights

Für das brut im Künstlerhaus entsteht beispielsweise an drei aufeinanderfolgenden Tagen ein spezielles visuelles Setup, das von unterschiedlichen Visualisten live bespielt wird. Durch Kollaborationen, wie etwa von Valence und nita. oder Thomas Wagensommerer, Conny Zenk und Uli Kühn werden alle drei Abende zu einzigartigen audiovisuellen Choreografien. Musikalisch präsentiert das Sound Frame Live Programm wie gewohnt einen Querschnitt durch zahlreiche Genres wie Jazz, Hip Hop, Future Beats, Witch House oder Bass Music.

Das Programm umfasst auch diesmal zahlreiche Premieren internationaler und lokaler Bands und Live Acts wie Jonwayne (Stones Throw, LA), ROBB (Vienna/DE/USA), LUMISOKEA (AntiVJ, Berlin) oder Anushka (Brownswood Records, London). Mehr dazu hier.

Neugierig geworden? VIENNA.AT verlost 2 Festivalpässe für das brut Künstlerhaus (3.-5. April).

Weitere Infos zu allen Festivals finden Sie in unserem Special.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sound Frame Festival 2014 in Wien: "A Matter Of..."
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen