Sorge bei Juventus um erkrankte Goalies

Wird er fit sein
Wird er fit sein ©APA (Archiv/epa)
Beim italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin herrscht Alarm wegen der erkrankten Tor­hüter Gianluigi Buffon und Alexander Manninger.

Österreichs Teamkeeper, der ohnehin wegen einer leichten Knieblessur einige Tage pausieren muss, erkrankte auch an einer Grippe und könnte am Samstag im Meisterschaftsspiel gegen Fiorentina ausfallen, berichteten italienische Medien am Mittwoch.

Rätselraten herrscht um den Zustand Buffons, der nach drei Monaten Verletzungspause am Sonntag gegen Lazio sein Liga-Comeback feiern wollte. Der italienische Internationale kann laut Juventus wegen eines grippalen Infekts noch immer nicht trainieren. Deshalb war er schon gegen Lazio von Manninger ersetzt worden, der allerdings beim Gegentor patzte.

Italienische Medien spekulierten bei Buffon bereits von einem Wiederauftreten schwerer Rückenschmerzen, die den Tormann in den vergangenen Monaten belastet hatten. “Buffons Zustand wird zum Rätsel”, kommentierte die italienische Tageszeitung “La Repubblica”. Nicht auszuschließen ist, dass sich Buffon in den kommenden Wochen weiter von Manninger vertreten lassen könnte.

Sollte Manninger bis Samstag nicht wieder fit sein, wird der dritte Juve-Tormann Antonio Chimenti zum Einsatz kommen. Aber auch er hatte in den vergangenen Tagen mit einer Grippe zu kämpfen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Sorge bei Juventus um erkrankte Goalies
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen