Sonntag ist Museumstag

Interessante Spezialprogramme zum 27. internationalen Museumstag am kommenden Sonntag - Freier bzw. ermäßigter Eintritt soll auch in die zahlreichen Wiener Museen locken. Ausstellungen in Wien

Am Sonntag (8. Mai) kann der Kulturbeflissene gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wer mit Muttern ins Museum geht, erfüllt nicht nur die Muttertags-Notwendigkeiten, sondern hat damit auch gleich den Internationalen Museumstag 2005 absolviert. Einige österreichische Museen bieten am 27. vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen Museumstag Spezialprogramme bzw. freiem oder ermäßigtem Eintritt.

So gibt es etwa in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien ermäßigten Eintritt und Gratis-Führungen, das Salzburger Eisenbahnmuseum „Museum Tauernbahn“ (Schwarzach im Pongau) verbindet beide Festtage und bietet freien Eintritt für Frauen. Freien Eintritt für alle gibt es u. a. im Museum der Moderne Mönchsberg, im Museum Carolino Augusteum Salzburg und im Salzburger Barockmuseum. Das Österreichische Spiele Museum (Leopoldsdorf) präsentiert von 10 bis 17 Uhr Spiele-Neuheiten, und im Lentos Kunstmuseum Linz gibt es Führungen durch die aktuellen Ausstellungen um 2 Euro.

Der Museumstag wurde 1977 in Moskau ins Leben gerufen und 1978 zum ersten Mal weltweit begangen.

Links:

  • Ausstellungen in Wien
  • www.icom-oesterreich.at
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sonntag ist Museumstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen