Sonderausstellung: "Darwins rEvolution"

Das Naturhistorische Museum Wien präsentiert vom 9. Oktober 2009 bis 5. April 2010 die Sonderausstellung „Darwins rEvolution“.

Heuer jährt sich nicht nur der Geburtstag des berühmten englischen Naturforschers zum 200. Mal, auch die Veröffentlichung seiner Evolutionstheorie begeht ihren 150. Jahrestag. Grund genug für eine Sonderausstellung zu Ehren dieses bedeutendsten Evolutionstheoretikers.

In einer spektakulären Schau wird das Leben Darwins betrachtet und seine Theorie der Evolution durch Selektion in Szene gesetzt.

Themen und Fragestellungen:

Charles Darwin – die kopernikanische Wende der Biologie.

Wie funktioniert Evolution?

Das Naturhistorische Museum wurde im Jahre 1889, nur wenige Jahre nach Darwins Tod, eröffnet und ist seinem Motto „Dem Reiche der Natur und seiner Erforschung“ bis heute verpflichtet. In diesem Sinne bildet die historische Ringstraßenarchitektur des Museums den idealen Rahmen für diese Sonderausstellung zum Charles Darwin-Jahr.

Reisen Sie in dieser Ausstellung durch die Zeit und erfahren Sie mehr über die Spielregeln des Lebens auf unserem Planeten!

Entdecken Sie die Theorie, die unsere Sicht des Lebens von Grund auf revolutioniert hat und begegnen Sie einem der bedeutendsten Naturwissenschaftler der Welt, Charles Darwin!

Anlässlich der Sonderausstellung “Darwins rEvolution” im Naturhistorischen Museum
ab 9. Oktober 2009 wird es in Österreich erstmals ein Audioguide – Service geben,
das über jedes Mobiltelefon der Besucher abrufbar ist. Das Naturhistorische Museum
beschreitet damit einen vollkommen neuen Weg der Wissensvermittlung, der
Besuchern den Komfort bietet, über ein vollkommen vertrautes Endgerät, nämlich
das eigene Mobiltelefon, die Inhalte der Ausstellung nach individuellen Bedürfnissen
abzurufen. Eine eigene Telefonnummer (01 305 306 0) wird im Naturhistorischen
Museum zum Festnetztarif für den einzigartigen Mobiltelefon-Service des österreichischen
startups yasssu.com zur Verfügung stehen.

Die deutschsprachige Führung wird entweder als durchgehende Erzählung – wie von
einem virtuellen Führer begleitet – oder mit jeweils gesondert abrufbaren Stationspunkten
(nummernmäßig bei den einzelnen Exponaten bezeichnet) angeboten.
Für den eiligeren Besucher gibt es weiters eine komprimierte Basisführung, für
Detailinteressierte wird es bei den einzelnen Exponaten noch zusätzliche
Vertiefungsebenen geben. Neben Interviews mit Experten werden in Zusammenarbeit
mit dem Hörfunksender Ö1 dankenswerterweise noch Hintergrundinformationen zum
Schwerpunkt Darwin aus dem Portfolio des Kultursenders angeboten. Das inhaltliche
Konzept und die Produktion des multimedialen Austellungsbegleiters wird vom
österreichischen startup einverstanden.at ausgearbeitet.

Passend zum Ausstellungsinhalt kann das Naturhistorische Museum somit auch eine
neue Evolutionsstufe der Wissensvermittlung anbieten…

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sonderausstellung: "Darwins rEvolution"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen