Sommerzeit: Wecker läuten ab sofort eine Stunde früher

Die Wecker läuten ab sofort 60 Minuten früher, das Mittagessen kommt zeitiger auf den Tisch und Kinder dürfen eine Stunde länger aufbleiben: Die Sommerzeit ist wieder da.

Zum Leid aller Langschläfer und zur Freude der Frühaufsteher wurden die Uhren heute, Sonntag, um 2.00 Uhr in der Nacht auf 3.00 Uhr vorgestellt. Dass durch die Veränderung der Uhrzeit Energie gespart werden soll, wissen laut einer aktuellen Umfrage nur 60 Prozent der Österreicher.

In ganz Europa werden die Uhren nach dem Sommerzeit-Modell im Frühling um- und im Herbst wieder zurückgestellt. Der Effekt der Stromersparnis durch diese Maßnahme liegt laut Berechnungen bei rund 160 GWh für das Jahr 2005. Zum Vergleich: Das Donaukraftwerk Ybbs erzeugt jährlich 1.400 GWh.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sommerzeit: Wecker läuten ab sofort eine Stunde früher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen