Sommerurlaub 2015: So bucht Österreich

TUI hat einen Blick auf das Buchungsverhalten der Österreicher geworfen.
TUI hat einen Blick auf das Buchungsverhalten der Österreicher geworfen. ©TUI Österreich
Vom 15. bis zum 18. Jänner findet Österreichs größte Reise- und Urlaubsmesse, die Ferien-Messe Wien, statt. Da sie den Start für die Sommer-Buchungssaison einläutet, wurde bereits vorab das Buchungsverhalten der Österreicher von TUI Österreich unter die Lupe genommen.
Ferien-Messe startet am 15. Jänner

Die Österreicher sind vor allem eines: Frühbucher. Dadurch genießen sie auch Vorteile, wie etwa eine große Auswahl und viele Frühbucherboni. Von Jänner bis März ist dabei Buchungshochsaison, danach geht die Kurve wieder im Juli nach oben.

Die beliebtesten Urlaubs-Termine sind Juli und August, gefolgt von Juni und September. Wobei Alleinreisende und Paare dem September neben der Hochsaison den Vorzug geben, während Jungfamilien den Juni bevorzugen.

Reiseklassiker: So bucht Österreich

Die Top vier Länder auf der Mittelstrecke sind Spanien, Griechenland, die Türkei und Ägypten. Auf Platz eins bei Familien steht die Türkei (37 Prozent), gefolgt von Griechenland (20 Prozent) und Spanien (15 Prozent).

Alleinreisende geben Spanien (34 Prozent) den Vorzug vor der Türkei (22 Prozent) und Griechenland (21 Prozent). Auch Paare bevorzugen Spanien (28 Prozent), dicht gefolgt von Griechenland (26 Prozent) und der Türkei (21 Prozent).

Durchschnittlich 2.200 Euro Budget

Im Durchschnitt geben Österreicher pro Buchung 2.200 Euro für ihren Sommerurlaub aus. Familien mit mindestens zwei Erwachsenen lassen sich ihre Reise im Schnitt 2.400 Euro kosten, bei Singles mit Kind macht das Reisebudget etwa 1.700 Euro aus. Für Paare sind es etwa 2.100 und bei Alleinreisenden 1.300 Euro.

Die Unterschiede der Reisedauer zwischen Paaren und Familien sind gering. Familien mit zwei Erwachsenen fahren im Schnitt 8,6 Tage, Singles mit Kind 8,3 und Paare 9,3 Tage. Nur Alleinreisende nehmen sich mehr Zeit und fliegen im Schnitt 10,7 Tage auf Sommerurlaub.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Sommerurlaub 2015: So bucht Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen