Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sommerfest am Naschmarkt

Im Juni dreht sich nicht alles ums "runde Leder". Zwei Tage vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft wird am Naschmarkt ein großes Sommerfest gefeiert. Am 27. Juni 2008 gibt es ab 10 Uhr Live-Acts mit Emilio Laser, den "Gigerln" und den Kriegern des Lichts.

Junge Designerinnen und Designer zeigen in einer Fashion-Show ihre Kollektionen. Den Kindern wird ein eigenes Programm mit Mal-Wettbewerb und Zauberer Bert Zellner geboten. Verschiedene Organisationen wie die Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48), Bio Austria oder die Wiener Gebietsbetreuung informieren über ihre Arbeit.

Neues Naschmarkt Museum
Die nur zwölf Quadratmeter große Kapelle am Naschmarkt wird zu einem Museum umfunktioniert. Einige kleine kosmetische Eingriffe sind dabei nötig. Beim Fest wird das Museum dann feierlich eröffnet.

In der Kapelle werden Bilder und Skurriles aus dem Fundus des Marktamtes und der Standlinnen und Standler gezeigt. Die kleine Kapelle wird an Freitagen und Samstagen geöffnet sein. Ansonsten wird man die Ausstellung mit “verstohlenem Blick” durch Fenster und Tür sehen können.

Fest verbindet
Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann freut sich, dass die Marktstandlerinnen und Marktstandler an einem Strang ziehen: “Sie wünschten sich schon lang ein großes Event. Angelika Herburger vom Magazin ‘Der Naschmarkt’ kümmert sich um die Organisation und fand mit dem neuen Leiter des Naschmarktes einen kongenialen Partner.”

Details zur Veranstaltung
Termin: Freitag, 27. Juni 2008 von 10 bis 19 Uhr
Ort: Naschmarkt
Der Eintritt ist frei.

Zum Naschmarkt-Fest Programm 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sommerfest am Naschmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen