Sommerferien in Wien: Hotellerie erwartet bessere Buchungslage als 2011

Für die Sommerferien werden viele Touristen in Wien erwartet, die Buchungslage im Vergleich zu 2011 soll sich verbessern.
Für die Sommerferien werden viele Touristen in Wien erwartet, die Buchungslage im Vergleich zu 2011 soll sich verbessern. ©Schaub-Walzer / PID
Im Mai konnte Wien ein neues Rekordergebnis der Nächtigungszahlen aufstellen. Auch den Sommerferien blickt die Hotellerie optimistisch entgegen und erwartet eine bessere Buchungslage als im Vorjahr.
Wien bei Touristen immer beliebter

Den anstehenden Sommerferien blickt der Wiener Fremdenverkehr äußerst positiv entgegen.”Wir gehen davon aus, dass die Buchungslage heuer jene des vorigen Sommers übertrifft”, zeigte sich eine Sprecherin des Wien-Tourismus auf APA-Anfrage überzeugt. Schließlich sei man bereits seit Jahresbeginn äußerst erfolgreich unterwegs und habe zwischen Jänner und Mai ein Nächtigungsplus von 8,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011 erreicht.

Vermutlich verbringen viele Touristen die Sommerferien in Wien

Dieser Aufwärtstrend werde sich wohl auch in den heißen Monaten fortsetzen, so die Sprecherin. Seriöse Zahlen könne man aber derzeit noch nicht nennen. Schließlich werde vor allem im Städtebereich immer kurzfristiger gebucht.

Nicht allzu euphorisch sehen die Hoteliers die Lage. Michaela Reitterer, Landesvorsitzende der Österreichischen Hoteliervereinigung, meinte zwar, “es schaut ganz gut aus”. Das Problem sei allerdings, dass die Bettenkapazitäten stärker steigen würden als der Umsatz. Dadurch bleibe für die einzelnen Häuser weniger über. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sommerferien in Wien: Hotellerie erwartet bessere Buchungslage als 2011
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen