Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sollen Radwege in Wien grün werden?

Geht es nach den Grünen, werden die Radwege in Wien grün.
Geht es nach den Grünen, werden die Radwege in Wien grün. ©dpa
Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou lässt mit einem neuen Vorschlag aufhorchen: Ihrer Meinung nach sollten die Fahrradwege in Wien grün werden. Nicht nur im übertragenen Sinne, sondern sie sollen tatsächlich einen neuen farblichen Anstrich bekommen. Die Kosten dafür werden Medienberichten zufolge auf 10 Millionen Euro geschätzt.
Neue Ampeln für Radler

Für ihren Vorschlag, die Radwege in Wien grün zu gestalten, bekommt Maria Vassilakou von der Opposition keinerlei Zustimmung: Was diese Frau bei der Wahl so weit verfehlt hat, nämlich die Stadt politisch grün einzufärben, will sie jetzt im wahrsten Sinne des Wortes bei den Radwegen nachholen”, höhnte die FPÖ in einer Aussendung.

Was kosten grüne Radwege in Wien?

Wie teuer die farbliche Markierung der Radwege wäre, soll noch ermittelt werden, heißt es aus Vassilakous Büro. Medienberichten zufolge belaufen sich die Kosten auf 10 Millionen Euro. Begründet wird die Notwendigkeit dieser Maßnahme damit, dass Radfahrer dadurch besser sichtbar sind. Bereits in der kommenden Woche soll am Ring ein Pilot-Projekt starten.

In Sachen Radwege sind in Wien zahlreiche Neuerungen geplant. Unter anderem sind auch neue Ampeln für Radfahrer im Gespräch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sollen Radwege in Wien grün werden?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen