"So war mein erstes Mal mit Johnny!"

Wenn ein gewisses Ex-Model ihre intimen Erfahrungen mit diversen Hollywoodstars in einem Buch veröffentlicht, kann das auch für Johnny Depp - mit dem sie einst eine Affäre hatte - nichts Gutes bedeuten. Oder doch?

Er gehört zu den wenigen Hollywood-Größen, die mit allen Mitteln versuchen, sein Privatleben aus den Klatschspalten zu halten. Genau deshalb wird sich Johnny Depp besonders über das Enthüllungsbuch von Peggy Trentini ärgern. Denn in “Once Upon a Star: Celebrity Kiss and Tell Stories” lässt das ehemalige Model die Leser an ihrer ersten Liebesnacht mit Johnny teilhaben.

Wie ist Depp im Bett?

Als ehemaliges Model und Schauspielerin – Peggy Trentini war in TV-Serien wie “Baywatch” und “Eine schrecklich nette Familie” zu sehen – trieb sie sich in den 90ern auf so manchen Celebrity-Events herum. Auf Johnny Depp traf sie bei einer dieser Hollywood-Partys in seinem eigenen Haus. “Offenbar bin ich ihm gleich aufgefallen, weil er umgehend anfing mich mit seinen Augen zu verfolgen. Er stellte sich mir als ‘Marco’ vor.” verrät Peggy in ihrem Buch. “Zu unserem ersten Date brachte er eine Decke und Champagner mit. Wir hatten ein romantisches Picknick auf dem Dach seines Hauses. Dort liebten wir uns auch zum ersten Mal.” Und nach dem Liebesakt sei Johnny nicht etwa gleich eingeschlafen sondern “redete stundenlang über Gott und die Welt. Er ist so intellektuell. Es war fantastisch!”

Gut zu wissen! Und so schlecht kommt Johnny bei der Geschichte gar nicht weg. Immerhin wird er ja als einfühlsamer, romantischer Liebhaber beschrieben.

Depp, Costner und Idol – Peggy hatte sie alle!

Doch Mr. Depp war noch lange nicht der einzige Hollywoodstar, der die liebe Peggy zu sich nach Hause einlud. Auch über Kevin Costner hat die Dame so einiges zu erzählen. “Kevin hatte seine Freunde gebeten, so viele Mädchen wie nur möglich in sein Haus einzuladen, damit er sich dann die Schönste von ihnen aussuchen konnte. Er war so lustig und flirtete die ganze Zeit, aber ich habe es nie ernst genommen, weil meine Freunde mir schon erzählt hatten, dass er ein Womanizer ist.”

Und welcher Superstar küsste nun am besten von allen? Für Peggy gab es da einen ganz eindeutigen Favoriten: Rocker Billy Idol! “Er ist einfach der beste Küsser. Er war so liebevoll und aufmerksam. Bei Rockern befürchtet man ja immer, dass sie irgendwelche komischen Sachen von einem verlangen. Billy war ganz anders.”

Jetzt wissen wir Bescheid! Danke Peggy!

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • "So war mein erstes Mal mit Johnny!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen