So unhygienisch ist unser Klopapier

Klopapier ist noch lange nicht so hygienisch, wie viele glauben.
Klopapier ist noch lange nicht so hygienisch, wie viele glauben. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Wer glaubt, dass man durch die Verwendung von Klopapier sauber wird, der irrt. Durch herkömmliches Toilettenpapier werden nämlich nicht alle Rückstände entfernt. Es gibt jedoch einige bessere Methoden, um aus der Toilette sauber rauszukommen.
Österreicher sind Klopapier-Falter
Neues WC-Konzept in U-Bahn

Toilettenpapier ist fester Bestandteil in unseren Badezimmern. Doch eigentlich ist herkömmliches Klopapier in Sachen Sauberkeit keine gute Wahl. Der gröbste Schmutz wird zwar entfernt, aber der Rest wird durch das Wischen vielmehr verteilt als abgewischt. Reinlicher sind da feuchtes Toilettenpapier oder Feuchttücher. Aber Achtung – diese können häufig Stoffe enthalten, die Allergien auslösen können.

Beste Alternative zu Klopapier – das Bidet

Obwohl es bei uns eher wenig verbreitet ist, schwören etwa Asiaten auf das Bidet. Insgesamt ist die Reinigung per Wasserstrahl  aber am hygienischsten.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • So unhygienisch ist unser Klopapier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen