Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So feiert FC Mohren Dornbirn den Aufstieg in die 2. Liga

So feiert FC Dornbirn mit dem Fanklub White Devils den Aufstieg in die 2. Liga
So feiert FC Dornbirn mit dem Fanklub White Devils den Aufstieg in die 2. Liga ©Luggi Knobel
Nach zehn Jahren Abwesenheit kehrt FC Mohren Dornbirn in die zweithöchste Spielklasse Österreichs wieder zurück. So feiern die Rothosen nach dem 3:1-Heimsieg gegen Schwaz.
Jubel bei FC Dornbirn nach Aufstieg und Sieg gegen Schwaz
NEU
Jubel nach FCD-Aufstieg - Best of Schwaz-Heimsieg
NEU

Nach vorzeitigen Aufstieg ist der Meistertitel für FC Dornbirn fast fix

Ein Zähler fehlt den Rothosen noch zu Platz eins in der Regionalliga West in der Endabrechnung

DORNBIRN. Mit einem neuen Punkterekord qualifiziert sich FC Dornbirn für die 2. Liga ab der Saison 2019/2020. 68 (!) Zähler aus bislang 27 Meisterschaftsspielen (Schnitt 2,51 pro Spiel), schon fünf Punkte mehr als im Meisterjahr vor einem Jahrzehnt, haben Aaron Kircher und Co. schon eingefahren. Nach dem fixierten Aufstieg vier Spieltage vor Schluss, fehlt den Rothosen nur noch ein Punkt zum Meistertitel in der Westliga. Allerdings muss Dornbirn nun in Seekirchen und Wörgl zweimal auswärts ran, ehe noch das Heimspiel gegen Kufstein (7. Juni) zur großen Aufstiegsparty auf der Birkenwiese werden wird. Allerdings feierte der FCD-Fanklub White Devils und den 800 begeisterten Zuschauern zusammen mit den neuen Helden, angeführt von der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerstab bereits nach dem 3:1-Heimsieg gegen Schwaz. Einige Sektflaschen wurden schon geöffnet, die Feier dauerte bis in die frühen Morgenstunden. „Wir wollten mit einem Sieg den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Die Freude über den Aufstieg überwiegt. Die Rückkehr in die 2. Liga hat sich meine Mannschaft redlich verdient, haben einen tollen offensiven und modernen Fußball dem Publikum präsentiert. Ob wir Zweitligatauglich sind das werden wir sehen. Auf alle Fälle ist die 2. Liga höher einzuschätzen, es erwartet uns eine spannende Aufgabe: In der 2. Liga müssen wir uns sicher steigern und wollen weiter für Überraschungen sorgen. Punktuell werden wir uns auch dahingehend verstärken“, sagt FC Dornbirn Erfolgstrainer Markus Mader. Ab dieser Woche werden sich die beiden Geschäftsführer Peter Handle (Sport) und Andreas Genser (Finanzen) schon mit den konkreten Planungen der 2. Liga auseinandersetzen.     

Regionalliga West 2018/2019

27. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – SC Schwaz 3:1 (1:0)

Stadion Birkenwiese, 700 Zuschauer, SR Weghofer (S/katastrophal)

Torfolge: 34. 1:0 Andreas Malin (Kopfball), 71. 1:1 Andreas Probst, 74. 2:1 Ygor Carvalho (Kopfball), 90. 3:1 Lukas Fridrikas

Gelbe Karten: 30. Michael Knoflach (Schwaz/SR-Kritik), 33. Domig (Foulspiel), 59. Anes Omerovic, 70. Fridrikas (alle FCD), 59. Vogler (Schwaz/alle Unsportlichkeit), 81. Prirsch (FCD), 87. Kreidl  (Schwaz/beide SR-Kritik)

Gelb-Rote Karten: 63. Anes Omerovic (FCD/Foulspiel), 68. Vogler (Schwaz/wiederholte Unsportlichkeit)

Rote Karte: 86. Michael Knoflach (Schwaz/Torraub)

FC Mohren Dornbirn: Hefel; Allgäuer, Malin, Kühne; Domig (45. Fridrikas); Alexander Huber (61. Prirsch), Anes Omerovic, Aaron Kircher, Franco Joppi; Mujic (90./+3 Gurschler), Carvalho

SC Schwaz: Troppmair; Hundögger (78. Gstrein), Kreidl, Probst, Vogler; Cihak, Michael Knoflach, Jawadi, Patrick Knoflach; Dummer (53. Parjikia), Wildauer

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • So feiert FC Mohren Dornbirn den Aufstieg in die 2. Liga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen