AA

So bringen Sie sich gut in Ihrem Praktikum ein

So können Sie sich in Ihrem Praktikum einbringen.
So können Sie sich in Ihrem Praktikum einbringen. ©Bilderbox.com
Sollten Sie im Unternehmen nicht professionell integriert werden, liegt es an Ihnen, sich von Beginn an einzubringen.

  • Erkundigen Sie sich im Vorfeld möglichst genau über die Organisation und den Bereich in dem Sie Ihr Praktikum machen werden.
  • Erledigen Sie Bürokratisches (Praktikumsvertrag) tunlichst schon vor dem ersten Arbeitstag. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch versuchen, informelle Infos über das Projekt zu bekommen, an dem Sie mitarbeiten werden
  • Stellen Sie sich am ersten Arbeitstag allen Kollegen vor, oder bitten Sie, vorgestellt zu werden
  • Fragen Sie, wer Ihr direkter Ansprechpartner ist
  • Verschaffen Sie sich einen raschen Überblick über das Projekt, die Projektziele, den Projektstatus
  • Stellen Sie sicher, dass es keine Missverständnisse über Ihren Beitrag, Ihre Tätigkeit, Ihre Verantwortung gibt
  • Wenn Sie zu wenig zu tun haben, bieten Sie Kollegen Ihre Unterstützung an
  • Überziehen Sie Arbeitspausen nicht
  • Seien Sie persönlich, aber lassen Sie Privates außen vor
  • Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen
  • Fehler können passieren. Kaschieren Sie sie niemals, sondern informieren Sie Ihren Vorgesetzten unverzüglich
  • Seien Sie mit Verbesserungsvorschlägen vorsichtig. Diplomatisch platziert, werden Sie positiv auffallen. Bei vorschneller Kritik werden Sie rasch als Besserwisser abgestempelt
  • VIENNA.AT
  • Forschungspraktika
  • So bringen Sie sich gut in Ihrem Praktikum ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen