Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Smart Meter: Wien erhält 30.000 digitale Stromzähler

In Wien werden ab heute 30.000 Smart Meter montiert.
In Wien werden ab heute 30.000 Smart Meter montiert. ©APA/WIENER NETZE/MANFRED TUCHERL
Ab heute tauschen die Wiener Netze 30.000 alte Stromzähler mit sogenannten Smart Metern aus. Was laut Energieversorger Strom spart ist für andere ein Verstoß gegen den Datenschutz.
Wien erhält Smart Meter

In Wien-Donaustadt, Meidling und Favoriten beginnen die Wiener Netze mti dem Einbau neuer Stromzähler. Die neuen digitalen Stromzähler, auch bekannt als Smart Meter, können dem Energieversorger in regelmäßigen Abständen – manchmal sogar im 15-Minuten-Intervall – den Stromverbrauch des Kunden übermitteln. So können Stromfresser entdeckt und der Stromverbrauch besser angepasst werden.

Bedenken zum Datenschutz

Datenschützer sehen darin jedoch ein Problem. Die Datenübermittlung könnte auch abgefangen und so missbraucht werden. Die Täter könnten so nicht nur auf die angeschlossenen Geräte schließen, sondern erkennen auch, wann das Haus oder die Wohnung leer steht.

Smart Meter widersprechen

Daher können Wienerinnen und Wiener dem Smart Meter auch widersprechen – und das mindestens innerhalb 14 Tage nach Bekanntgabe des Austauschs. Der digitale Stromzähler wird dabei zwar trotzdem eingetauscht, die Datenübertragung wird jedoch händisch ausgeschaltet. So wird nur noch einmal im Jahr der Zählerstand ausgelesen. Wie es auch bei den alten Stromzählern der Fall war.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Smart Meter: Wien erhält 30.000 digitale Stromzähler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen