Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skinhead ein Monat nach Überfall erwischt

Ein Zeuge, der den Überfall auf eine alte Frau beobachtet hatte, traf den Kriminellen zufällig wieder und sorgte dafür, dass dieser nun hinter Gittern sitzt.

Ein Monat nach einem Raub ist nun der 22-jährige aus Wien-Döbling geschnappt worden. Gegenüber der Polizei präsentiert sich der Skinhead als „präpotentes Unschuldlamm“ und will nichts mit dem Handtaschenraub zu tun haben, der sich am 17. Oktober in seinem Heimatbezirk abgespielt hat. Damals hatte ihn ein Busfahrer bei der Verfolgung aus den Augen verloren. Doch einige Wochen später sah der den Arbeitslosen mit seinem markanten Piercing beim Betreten einer Drogerie wieder. Dort erkundigte er sich nach dem Glatzkopf und meldete sich mit dessen Namen bei der Exekutive.

Diese nimmt dem Verdächtigen, der mit Drogen nichts zu tun hat, seine Engelsmiene nicht ab, da ihn der Buslenker und auch die Pensionistin bei einer Gegenüberstellung identifiziert haben. Bei dem Coup hatte er rund 100 Euro erbeutet, ein weiterer Überfall auf eine jüngere Frau könnte ebenfalls auf das Konto des 22-Jährigen gehen. Allfällige weitere Geschädigte werden ersucht, sich unter der Telefonnummer 31310/DW 25800 (Journaldienst) oder 25801 (Gruppe Fohringer) zu melden.

Redaktion: Michael Grim

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Skinhead ein Monat nach Überfall erwischt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.