Skifahrer rammte sich bei Sturz Skistock in die Brust

Der Niederösterreicher wurde ins Krankenhaus geflogen.
Der Niederösterreicher wurde ins Krankenhaus geflogen. ©APA
Am Freitag rammte sich ein Skifahrer bei einem Sturz den Skistock in die Brust. Er wurde ins Krankenhaus geflogen.

Ein 56 Jahre alter Niederösterreicher ist am Freitag im Skigebiet Gerlitzen bei Villach bei der Abfahrt gestürzt. Laut Polizei verschnitt es ihm die Skier, er wurde ins freie Gelände katapultiert, dabei rammte er sich einen Skistock in den Brustkorb. Der Niederösterreicher wurde vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Skifahrer rammte sich bei Sturz Skistock in die Brust
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen