Sintflutartiger Wolkenbruch - Rudolfsstiftung gesperrt

Binnen Minuten gingen sintflutartige Regenfälle über Wien nieder.
Binnen Minuten gingen sintflutartige Regenfälle über Wien nieder. ©vienna.at
Binnen Minuten gingen am Mittwoch, den 8. Juni, über weiten Teilen Wiens gigantische Wassermassen nieder. Die Wiener Rudolfsstiftung musste gesperrt werden.
Unwetter über Wien
Der Regenguss über Wien

Die Meteorologen haben es vorausgesagt: Am 8. Juni kommt der Regen. In den Nachmittagstunden war es zumindest in Wien soweit. Dunkle Wolken zogen auf und kündigten die Regenfälle, die auf die Bundeshauptstadt niedergegangen sind an.

Wegen sintflutartiger Regenfälle wurde Rudolfsstiftung gesperrt

Kurz nach 14.00 Uhr ging es richtig los: Binnen weniger Minuten donnerten sintflutartige Regenfälle auf Wien nieder. Als Folge des Starkregens von musste die Wiener Rudolfstiftung vorläufig für neue Patienten gesperrt werden. Im Eingangsbereich sowie in Teilen des Gebäudes sei Wasser eingedrungen, weshalb das Spital bis auf Widerruf von der Rettung nicht angefahren werde, so eine Sprecherin der Krankenanstaltenverbundes auf APA-Nachfrage.   

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sintflutartiger Wolkenbruch - Rudolfsstiftung gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen