Sind Sie ein Vogelexperte?

Dann bewerben Sie sich doch beim 6ten Austrain Birdrace. Hier können nämlich Hobby-Ornithologen zeigen, was in ihnen steckt.

“Vogerlzählen” ist am 16. und 17. Mai angesagt. An diesen Tagen geht nämlich die “6. Austrian Birdrace” über die Bühne. Bei diesem von BirdLife Österreich organisierten Wettbewerb messen sich Hobby-Ornithologen im Vogerlsehen und -zählen. Gewonnen hat, wer innerhalb von 24 Stunden die meisten verschiedenen Arten entdeckt hat, heißt es in einer Aussendung von BirdLife.

Birdracing stammt ursprünglich aus der Schweiz, in den vergangenen Jahren erfreut sich der Wettbewerb aber auch in Österreich steigender Beliebtheit. Waren 2005 noch ganze 34 Teilnehmer zum Vogelschauen unterwegs, konnten die Veranstalter im Vorjahr schon über 100 Teilnehmer begrüßen.

Die Teams können ihre Touren frei auswählen, erlaubte Fortbewegungsmittel sind Schusters Rappen, Pferde und Fahrräder. Motor-Getriebenes bleibt ausgeklammert. Dokumentieren müssen die Vogelkundler ihre Sichtungen nicht. Unter Ornithologen gilt es als Ehrensache, dass man nur über tatsächlich gesehene Vögel berichtet.

Veranstaltungsinfo

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sind Sie ein Vogelexperte?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen