Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Silvester: Zwei Drittel der Österreicher freuen sich auf den Jahreswechsel

Die Vorfreude auf Silvester ist in Österreich bereits groß
Die Vorfreude auf Silvester ist in Österreich bereits groß ©APA/dpa
Fast zwei Drittel der Österreicher freuen sich schon auf Silvester. Korkenknallen und auf das neue Jahr anzustoßen sind dabei die mit Abstand wichtigsten Bräuche, ergab eine aktuelle Umfrage.
Alles zum Silvesterpfad
Ausgaben für Feuerwerk
10 Silvesterbräuche
Tierärzte gegen Feuerwerk

Die Befragung führte das Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com unter 800 Personen im Alter zwischen 14 und 65 Jahren durch.

Kein Silvester ohne Alkohol

“Alkoholkonsum, der über ein genussvolles Maß hinausgeht, ist am 31. Dezember vor allem Thema für Jugendliche. Für 21 Prozent der Teenager gehört es zum Silvesterabend auf jeden Fall dazu, sich zu betrinken”, sagte Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com.

Feuerwerk: Muss zum Jahreswechsel

Ebenfalls in der Liste der liebsten Silvester-Traditionen ganz oben zu finden sind das Bestaunen der Feuerwerke, Silvesterknaller und -raketen und das feucht-fröhliche Austeilen von Neujahrsgrüßen, gefolgt vom Countdown-Zählen bis Mitternacht und das Verschenken von Glücksbringern.

Glücksbringer: Österreicher lieben Schweine

Für Glücksbringer geben die Österreicher im Schnitt 14 Euro aus. Das Lieblings-Glückssymbol ist das Schwein (24,1 Prozent), dicht gefolgt vom Kleeblatt auf Platz zwei, das sich vor allem beim weiblichen Geschlecht besonderer Beliebtheit erfreut. Weiter abgeschlagen in der Hitliste der Glücks-Repräsentanten folgen das Hufeisen, der Marienkäfer und der Rauchfangkehrer.

Bleigießen und Raclette sind wichtig

Für jeden Sechsten wäre der Silvesterabend nichts ohne dem Bleigießen. Aber auch das traditionelle Silvesteressen darf für drei von zehn Österreichern keinesfalls fehlen. Ganz oben auf der Liste der Silvesterkulinarik stehen Raclette (18,6 Prozent), dicht gefolgt von Fondue und belegten Broten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Silvester: Zwei Drittel der Österreicher freuen sich auf den Jahreswechsel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen