"Silent Waltz": Open-Air Tanzvergnügen im Wiener Stadtpark

Am 28. September wird der Wiener Stadtpark zum Open-Air-Tanzparkett.
Am 28. September wird der Wiener Stadtpark zum Open-Air-Tanzparkett. ©Wiener Tanzschulen/APA-Fotoservice/Schedl
Am 28. September laden die Wiener Tanzschulen zum "Silent Waltz" im Wiener Stadtpark ein. Zwischen 15 und 17 Uhr kann unter freiem Himmel getanzt werden.
Bilder vom Silent Waltz

Der Wiener Stadtpark wird am 28. September zum Open-Air Tanzparkett. Beim "Silent Waltz" laden die Wiener Tanzschulen ab 15 Uhr vor dem Johann-Strauß-Denkmal zum Tanzen unter freiem Himmel ein.

"Silent Waltz" in Wien: Musik kommt über Funkkopfhörer

Wie der Name bereits verrät, wird beim Silent Waltz die Tanzmusik nicht aus den Lautsprechern kommen, sondern wird an die Funkkopfhörer der Tänzer übertragen. Hundert Kopfhörer stehen dafür zum Ausleihen bereit. Für alle Standard- und lateinamerikanischen Tänze wird es passende Musik geben. Außerdem wird utner fachkundiger Anleitung auch eine klassische Quadrille getanzt. Sowohl die Tanzenden als auch die Zuschauer können sich mit Niemetz Schwedenbomben stärken. Dresscode gibt es bei dem Tanzvergnügen im Wiener Stadtpark keinen.

Wiener Stadtpark wird zu Open-Air-Tanzparkett

Weltweit sind "Silent Events" beliebte Veranstaltungen. Dabei wird die Musik oder die Stimme über Kopfhörer an die Teilnehmer übertragen. So wird eine einzigartige Atmosphäre generiert. „Wien gilt weltweit als Stadt der Musik und des Tanzes. Deshalb ist es den Wiener Tanzschulen ein Anliegen, dem Publikum auch verstärkt Gelegenheiten zum Tanzen im öffentlichen Raum zu bieten. Unser „Silent Waltz“ im Stadtpark am 28. September ist ein gelungenes Beispiel für unser vielfältiges Tanzangebot – auch Open Air, außerhalb der Tanzschule“, sagt Karin Lemberger. Lemberger ist Präsidentin des Verbandes der Tanzlehrer Wiens und Ausschussmitglied in der WKW Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe für Tanzschulen.

„Der gemeinsame Tanz-Spaß in Kombination von Tanznachmittag, Outdoor-Tanzparkett und Kopfhörer-Musik steht dabei im Vordergrund. Für das Publikum bietet sich dadurch ein besonders vergnüglicher Anblick, denn die Musik ist ja nur über Kopfhörer hörbar, und die Zuschauerinnen können nicht zuordnen, welches Musikstück gerade für die schwungvollen Tanzschritte sorgt“, so Lemberger weiter.

Am Programm stehen Wiener Walzer, Foxtrott, ChaChaCha, Salso und Co., sowie die klassiche Quadrille.

"Silent Waltz": Kostenloses Event soll zum Tanzen begeistern

“Tanzen ist als aktive Freizeitbeschäftigung für alle perfekt geeignet, die Freude an Bewegung und Musik haben. Mit dem „Silent Waltz“ Event im Stadtpark wollen wir in Kooperation mit den Wiener Tanzschulen und genau diese Freude vermitteln, im Rahmen der Initiative „Wien tanzt“ Akzente setzen und zum Mittanzen animieren. Das Ziel des öffentlich zugänglichen und kostenfreien Events ist außerdem, ein breites Publikum für die Wiener Tanztradition, die Wiener Bälle und die Wiener Tanzschulen zu begeistern und gleichzeitig ein touristisches Highlight zu bieten. Deshalb lade ich gemeinsam mit unseren geprüften Tanzlehrerinnen und Tanzlehrern zum kostenlosen Tanz-Vergnügen unter freiem Himmel im Wiener Stadtpark ein“, sagt die Obfrau der WKW Fachgruppe Freitzeit- und Sportbetriebe für Tanzschulen Gerti Schmidt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Silent Waltz": Open-Air Tanzvergnügen im Wiener Stadtpark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen