Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Siege für Spitzentrio

In Italiens Fußball-Meisterschaft gab sich das Spitzentrio am Sonntag keine Blöße. Roma, Milan und Juventus fuhren jeweils drei Punkte ein. Schopp-Klub Brescia überraschte gegen Lazio Rom.

AS Roma gewann in Perugia durch ein frühes Mancini-Tor (3.) mit 1:0 und liegt nach der 16. Runde weiter drei Zähler vor den Verfolgern AC Milan (3:1 gegen Reggina) und Rekordmeister Juventus Turin, der sich in Genua gegen Sampdoria durch Treffer von Camoranesi (23.) und Conte (64.) mit 2:1 durchsetzte. Milan ist allerdings mit einem Match im Rückstand.

Weiter im Vormarsch befindet sich Brescia. Der Klub von Markus Schopp, der am Sonntag in der 92. Minute eingewechselt wurde, überraschte in Rom gegen Lazio durch einen Treffer von Di Biagio (5.) mit einem 1:0-Sieg und rückte mit 19 Zählern auf Rang zehn vor.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Siege für Spitzentrio
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.