Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieg für Marius Bock beim Wien Energie Halbmarathon

Markus Bock war der Schnellste beim Wien-Energie-Marathon
Markus Bock war der Schnellste beim Wien-Energie-Marathon ©APA/OTS - Peter Hautzinger
Der Wien Energie-Halbmarathon am Sonntag bot optimale Laufbedingungen, rund 10 Grad, kein Wind, beim Zieleinlauf sorgte leichter Nieselregen für Abkühlung. Markus Bock vom LC ASKÖ Breitenau war der Schnellste mit 1:10:27, Natalia Steiger vom LMB gewann die Damenwertung in einer Zeit von 1:21:31.

Rund 3.500 Läuferinnen und Läufer waren am Start und genossen eine der schnellsten Halbmarathonstrecken Österreichs.

Ergebnisse:

Männer:
1. Platz: Marius Bock, LC ASKÖ Breitenau, 1:10:27
2. Platz: Alfred Sungi, LCC Wien, 1:12:44
3. Platz: Petar Susic, LCC Wien, 1:13:58

Frauen:
1. Platz: Natalia Steiger, LMB, 1:21:31
2. Platz: Bettina Zelenka, Ult Deutsch Wagram, 1:25:50
3. Platz: Carola Bendl-Tschiedl, Rlb NÖ/Wien/Sportunion, 1:26:18

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sieg für Marius Bock beim Wien Energie Halbmarathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen