Sieben von acht Autos überzeugen bei Crashtest

Gute Ergebnisse für die getesteten Fahrzeuge
Gute Ergebnisse für die getesteten Fahrzeuge ©APA (Archiv)
Gute Ergebnisse hat der jüngste EuroNCAP-Crashtest (European New Car Assessment Programme) gezeigt. Von acht getesteten Fahrzeugen erreichten sieben die volle Punktezahl, das achte Modell kam auf vier von fünf Punkten, wie der ÖAMTC am Mittwoch berichtete. Getestet wurden VW Polo, Citroen C3, Subaru Legacy, Honda Insight Hybrid, Toyota Prius, Renault Grand Scenic, Skoda Yeti und Kia Sorento.

“Bis auf den Citroen C3, der nur vier Sterne erreichen konnte, wurden alle anderen Fahrzeuge mit fünf Sternen ausgezeichnet”, erzählte ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Bei dem Test wurden die drei Bewertungskriterien (Erwachsenensicherheit, Fußgängerschutz und Kindersicherheit) um ein viertes ergänzt. “Fünf Sterne gibt es demnach nur mehr für all jene Fahrzeuge, die serienmäßig mit einem elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet sind”, so Kerbl.

Neu seit diesem Frühjahr ist auch die Simulation eines Auffahrunfalls. Bei dieser Testanordnung werden die Belastungen im Nacken und die Wirksamkeit der eingebauten Kopfstützen gemessen. “Auch hier zeigt sich leider, dass noch großer Aufholbedarf bei den einzelnen Fahrzeugherstellern besteht”, zeigt sich der Techniker besorgt. “Einzig der Honda Insight Hybrid, der Skoda Yeti und der Kia Sorento schneiden beim sogenannten Whiplash-Kriterium (Schleudertrauma) gut ab.”

Aber auch andere Assistenzsysteme wie ein “Gurtwarner” oder ein “Speed Limiter” bringen Punkte für die Sternewertung. “Systeme, die vollautomatisch – zum Beispiel über Verkehrszeichenerkennung das Geschwindigkeitslimit einhalten oder Systeme die nur darüber informieren – erhalten ebenfalls Punkte im Test.” Es gibt bereits einige Fahrzeugmodelle bei denen derartige Systeme zum Einsatz kommen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Sieben von acht Autos überzeugen bei Crashtest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen