Sieben Tote nach Beschuss von Flüchtlingsbussen in der Ukraine

Bei dem Beschuss eines Flüchtlingsbusses in der Ukraine starben sieben Menschen.
Bei dem Beschuss eines Flüchtlingsbusses in der Ukraine starben sieben Menschen. ©REUTERS/Toya Sarno Jordan
Nach offiziellen angaben sollen beim Beschsus von Flüchtlingsbussen in der Ostukraine sieben Menschen getötet worden sein.
Über 2,4 Millionen Flüchtlinge kamen nach Polen

27 weitere Menschen sollen durch den Angriff russischer Soldaten in der Ortschaft Borowa im Kreis Isjum verletzt worden sein, teilte die Staatsanwaltschaft des Gebietes Charkiw am Freitag mit. Es werde wegen Mordes ermittelt. Unabhängig überprüft werden konnten die Angaben zunächst nicht.

Flüchtlingsbussen in der Ukraine beschossen: Sieben Menschen tot

Russland hatte Ende Februar den Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen. Die Vereinten Nationen haben seitdem mehr als 1.900 getötete Zivilisten registriert. In Wirklichkeit dürften die Opferzahlen aber noch deutlich höher sein.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Sieben Tote nach Beschuss von Flüchtlingsbussen in der Ukraine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen