Sieben Autos gleichzeitig in Brand

Zu einem rätselhaften wie spektakulären Brand ist es Montag gegen 1.00 Uhr in der Storchengasse in Wien-Fünfhaus gekommen - sieben Autos brannten gleichzeitig - die Polizei vermutet Brandstiftung.

Insgesamt sieben Autos, darunter zwei Kleinbusse, gerieten vor dem Haus mit der Nummer 24 gleichzeitig in Brand. Es entstand hoher Sachschaden. Die Wiener Polizei geht davon aus, dass das Feuer gelegt wurde, die Ermittlungen führt die für Brände zuständige Tatortgruppe.


Die alarmierte Feuerwehr, die mit 35 Mann und fünf Löschfahrzeugen ausrückte, konnte die Fahrzeuge binnen 40 Minuten löschen, musste dabei aber besonders behutsam vorgehen, da einer der Kleinbusse eine Gasflasche geladen hatte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sieben Autos gleichzeitig in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen