Sie war gewarnt!

Erst vor ein paar Wochen hatte Cameron Diaz offiziell wissen lassen, sie und Baseballstar Alex Rodriguez seinen ein glückliches Paar. Das Gegenteil soll nun der Fall sein.

Immer wieder war Cameron Diaz, 38, – neben Jennifer Aniston bekanntlich Hollywoods zweiter großer Pechvogel in Sachen Beziehungen – von ihren Freunden vor ihrem neuen Freund Alex Rodriguez, 35, gewarnt worden: Der Sportler – der vor ihr bereits mit Madonna und Kate Hudson zusammen war – sei ein unverbesserlicher Lebemann und werde ihr über kurz oder lang das Herz brechen.

Alles vorbei?

Was nun angeblich bereits passiert ist: die turbulente On-off-Beziehung des Starpaares soll nämlich nach einem knappen Jahr endgültig vorüber sein. Das behauptet zumindest Promi-Blogger Perez Hilton unter Berufung auf einen Freund der beiden. “Cameron ist verletzt und fühlt sich betrogen. Sie hat alles versucht, ihm alles Recht zu machen”, soll dieser ihn über den Stand der Dinge zwischen Cameron und “A-Rod” wissen haben lassen.

Ob’s auch wirklich stimmt – und was der Grund für die Trennung sein soll -, ist zurzeit noch nicht klar. Die beiden Stars wollten die Trennungsgerüchte bisher nämlich nicht kommentieren. Zuletzt hatte es danach ausgesehen, als würden Cameron und Alex es sehr erst miteinander meinen: Sie zog zu ihm nach Miami und auch seine beiden kleinen Töchter Natasha, 6, und Ella, 3, sollen sich sehr gut mit Cameron verstanden haben.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen