"Sie riskiert eine Fehlgeburt!"

Victoria Beckham ließ sich hochschwanger Botox spritzen. Ein hohes Risiko für ihr ungeborenes Baby, verriet Beauty-Doc Jörg Knabl dem Seitenblicke Magazin.

Victoria Beckham ist eigentlich immer für böse Überraschungen gut: Erst stöckelte die Hochschwangere in extrem hohen Heels zur Hochzeit von Prinz William und seiner Catherine. Jetzt legte sie noch eins drauf: Neueste Fotos zeigen die bald vierfache Mama nämlich mit einem auffällig glattgebügelten Gesicht.

Ausdrücklich verboten!

Wir legten das Dokument Beauty-Doc Jörg Knabl vor, sein Kommentar war wenig überraschend: “Victoria hat jetzt in jedem Winkel ihres Gesichts Botox ? und das ist in ihrer Situation absolut unverantwortlich!” Weil, so der Fachmann weiter, “hier das Risiko einer Fehlgeburt besteht ? genau deshalb hat der Produzent auch ausdrücklich verboten, das Nervengift Schwangeren zu verabreichen”. Womit leider wieder einmal bewiesen wäre: Große Namen können mit großen Verboten wenig anfangen.

(Seitenblicke Magazin/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • "Sie riskiert eine Fehlgeburt!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen