Sicherheitsmaßnahmen beim Ed-Sheeran-Konzert in Wien: Trinkflaschen verboten

Beim KOnzert von Ed Sheeran sind Wasserflaschen verboten.
Beim KOnzert von Ed Sheeran sind Wasserflaschen verboten. ©APA/AFP/ANGELA WEISS
Am 7. und 8. August rockt Ed Sheeran im Wiener Ernst-Happel-Stadtion. Damit die Shows reibungslos ablaufen, wurden einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
Staus und Sperren um das Stadion
Gratis Parken beim Ernst-Happel-Stadion

Der Einlass für beide Konzerte ist für 16 Uhr angesetzt, dennoch darf man schon ab 12 Uhr mit Schlangen am Ernst-Happel-Stadion rechnen. Grund ist die Umpersonalisierung von Tickets, die vor dem Konzert direkt an den Kassen durchgeführt werden kann.

Wasserflaschen im Wiener Happel-Stadion verboten

Trotz der brütenden Hitze – für den Nachmittag sind immerhin 33 Grad vorhergesagt – sind Getränkeflaschen (auch PET) strikt verboten und werden an den Eingängen abgenommen. Für die tanzfreudige Meute soll aber im Stadion eine Trinkwasserstelle kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Auch keine Geschenke für Ed Sheeran erlaubt

Ebenfalls abgenommen werden Geschenke wie Blumen, Teddy-Bären und sonstiges, was der ein oder andere Fan sicher gerne auf die Bühne werfen würde. Zudem wird empfohlen, keine großen Rucksäcke oder Taschen mitzunehmen. Powerbanks fürs Handy oder für die Kamera sind hingegen erlaubt.

Ed-Sheeran-Auftritt um 20.45 Uhr

Die Support-Stars Jamie Lawson und Anne-Marie beginnen ihre Shows um 18.30 Uhr bzw. 19.30 Uhr, der Auftritt des britischen Superstars ist für 20.45 Uhr geplant.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sicherheitsmaßnahmen beim Ed-Sheeran-Konzert in Wien: Trinkflaschen verboten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen