Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherheitslücken im Unternehmen: Tipps für Schutzmaßnahmen

©pixabay.com
Schadware und Hackerangriffe legen ganze Unternehmen lahm und sind ein Risiko, dem Sie effektiv vorbeugen können und sollten. Um Sicherheitslücken im Unternehmen zu schließen, müssen Sie diese zuerst aufspüren und in Erfahrung bringen, wo Ihre IT Schwachstellen aufweist.

Hier empfiehlt es sich, von Anfang an einen Experten zu beauftragen und durch regelmäßige Wartungsintervalle und kontinuierliches Monitoring wirkungsvollen IT-Schutz zu gewährleisten.

Effektive Tipps für zeitgemäße Cybersicherheit

Das Internet bringt eine ganze Bandbreite an Chancen, aber auch ebenso viele Risiken für die Sicherheit Ihrer empfindlichen Daten mit. Herkömmliche Zertifikate und Schlüssel sind heute praktisch wirkungslos, da versierte Hacker mit spezieller Technik und die Automatismen umgehenden Tools problemlos in Ihre Firmendaten eindringen können. Was hilft also wirklich und wie können Sie vorhandene Sicherheitslücken schließen, ohne dass Sie ein immens hohes Budget in die IT-Sicherheit investieren?

Ihr Netzwerk ist der Kern des Unternehmens, mit dem Ihre Umsätze steigern, aber auch fallen. Es geht bei der IT-Sicherheit nicht nur um Ihre Daten, sondern auch um sensible Kundendaten und Risiken für Besucher auf Ihrer Website. Haben Sie eine Schadware im System, greift diese in Windeseile auf die Systeme Ihrer Websitebesucher über und späht dort weitere Daten aus. Ihre “Gegner” möchten nicht erkannt werden. Das heißt für Sie, dass Sie jeglicher Cyberkriminalität immer einen Schritt voraus sein müssen. Ohne die entsprechende Fachkenntnis und Know-how ist es beinahe unmöglich, sich zu schützen.

Beauftragen SIe einen Experten, der Ihre IT aus der Ferne überwacht und bei jeglichen außergewöhnlichen Aktionen sofort handelt. Auch eine eigene Software, die im Hintergrund läuft und Ihr System überwacht, erweist sich als hilfreicher Schutz gegen Sicherheitslücken.

Aufspüren und handeln: Sicherheitslückenschließung als kontinuierlicher Prozess

Sie haben ein Problem erkannt und es behoben, oder aber die Sicherheitslücke von einem Fachmann schließen lassen? Das heißt nicht, dass Sie sich jetzt entspannt zurücklehnen können. Denn die IT-Sicherheit ist ein andauernder Prozess, dem Sie täglich, an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr, Beachtung schenken müssen. Ohne eine entsprechende Software ist diese Aufmerksamkeit nicht erbringbar. Auch in der Abwehr gefährlicher Bedrohungen sind spezielle Tools sehr hilfreich. Diese müssen immer auf dem neuesten Stand gehalten werden, denn die Gegnerschaft schläft nicht und kennt alle Sicherheitstools bereits, ehe diese auf dem Markt verfügbar sind.

Doppelt hält besser. In kaum einem Bereich ist diese Metapher so zielführend, wie zur Schließung von Sicherheitslücken in der IT. Nur wenn Sie sich dauerhaft und effektiv schützen, mindern Sie die Risiken von Schadware mit Kontinuität.

  • VIENNA.AT
  • Business Change
  • Sicherheitslücken im Unternehmen: Tipps für Schutzmaßnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen