Showdown der Aufsteiger: Vienna in Hartberg unter Druck

Vienna-Trainer Peter Stöger kann mit Kai Schoppitsch planen
Vienna-Trainer Peter Stöger kann mit Kai Schoppitsch planen ©vienna.at/sportsshooter.at
Mit einer prominenten Neuerwerbung und veritablen Sorgen gastiert die Vienna am Freitag beim Erstliga-Duell zweier Regionalliga-Aufsteiger in Hartberg. Für die Döblinger ist es eines der berüchtigten „6-Punkte-Spiele“.

Die Tabellensituation der Ersten Liga nach sieben Spieltagen ist schnell erklärt: Alle (fast alle) sind in etwa da, wo man sie im Vorfeld erwartet hat. Aufsteiger und Amateure am Tabellenende, Lustenau, Wacker und Altach vorne. Nur die Admira und die Vienna fallen aus dem Rahmen. Während die Südstädter, die vor der Saison als haushoher Titelfavorit galten, nach überraschenden Heimschlappen derzeit nur den 7. Platz belegen, sieht es für die Döblinger ungleich schlechter aus. Vorletzter Platz, bisher gelang erst ein Sieg. Der Regionalliga-Aufsteiger aus Wien war im Vorfeld stärker eingeschätzt worden.

Dass sich bei einer Trainingseinheit in der Vorwoche auch noch Kapitän und Spielgestalter Andreas Fading verletzte, veranlasste das Vienna-Management zu raschem Handeln. Mit Kai Schoppitsch zogen die Döblinger einen unerwarteten Neuzugang an Land. Der 29-jährige Ex-Altacher hatte in der Transferzeit mit einem Engagement bei Austria Kärnten spekuliert – dieses blieb jedoch aus, Schoppitsch war vereinslos. Und konnte von der Vienna auch nach Ende der Transferzeit verpflichtet werden.

Schoppitsch soll Fading schon am Freitag in Hartberg im linken und/oder zentralen Mittelfeld ersetzen. „Ich denke, dass die Tabelle bis zum Winter anders aussehen wird. Die Vienna gehört ins gesicherte Mittelfeld“, sagte der Vienna-Neuzugang in einem Interview mit dem Internetportal transfermarkt.at. Er sei noch nicht ganz fit, aber für „50 oder 60 Minuten sollte es reichen.“

In Hartberg warten nun die Minimalisten der Liga: Mit nur drei erzielten Treffern schafften es die Steirer, bisher acht Punkte zu sammeln. Mit einem Sieg am Freitag könnte die Vienna wieder Richtung Mittelfeld blicken, bei einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten würden sich die Döblinger auf den Abstiegsplätzen einzementieren. Trainer Peter Stöger ging mit den Spielern zuletzt hart ins Gericht, will das schlummernde Potenzial im Team wecken.

Adeg Erste Liga, 8. Runde:
TSV Hartberg – First Vienna FC
Stadion Hartberg, SR Ouschan
Ankick: Freitag, 11.09.2009, 19 Uhr

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Showdown der Aufsteiger: Vienna in Hartberg unter Druck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen