Sexsymbol in der Midlife-Crisis

Einst war sie das unangefochtene Sexsymbol Hollywoods. Jetzt macht sich die Schauspielerin mit peinlichen Aktionen immer öfter zum Gespött der Medien, die ihr jetzt folgende Ferndiagnose gestellt haben: Midlife Crisis! Lesen Sie hier warum.
Bilder des ungleichen Paars: Demi und Ashton
Demi Moore twittert heiße Body-Fotos

Man kennt das ja von Männern. Sie kaufen sich einen Sportwagen oder ein Motorrad, je nach Unfang des Geldbörsels. Sie gehen Skydiven oder Bungeejumpen. Sie kaufen sich eine Lederjacke und lassen sich vom Friseur ihres Vertrauens Strähnchen verpassen. Dann suchen sie sich eine jüngere Frau, die sie mit ihrem neuen Ich beeindrucken können.

Ja, die Rede ist von der Midlife Crisis, und die ist schon lange keine Domäne der Männer mehr. Dies hat nun auch Hollywood-Star Demi Moore bewiesen, die in drei Jahren die verhexte 50er-Grenze durchbrechen wird. Die Schauspielerin, die bekennender Twitter-Maniac ist, wurde plötzlich zum Gespött der Medien. Wie konnte es nur so weit kommen?

Peinliche Fotos

Vor kurzem postete die 47-Jährige auf ihrer Twitter-Seite Bikinifotos, die sie selbst mit dem Handy über den Badezimmerspiegel aufgenommen hat. Dabei trägt sie übrigens eine dunkle Sonnenbrille, wie man das eben so macht im Badezimmer.

Als diverse Internetportale daraufhin mit Spott reagierten, engagierte Moore den 19-jährigen YouTube-Aktionisten Dave Days, der mit seinen Star-Parodien berühmt geworden ist. Der bekam den Auftrag, sich über sie lustig zu machen. Er wurde in ihren Bikini gesteckt und wurde angewiesen, im Kutcher’schen Badezimmer dieselbe Pose einzunehmen wie Demi zuvor auf ihren Fotos. Dabei lugte die Schauspielerin schelmisch über seine Schulter. Gepostet hat sie das Foto schließlich mit den Worten “Steht dir besser, finde ich.”

Noch peinlicheres Video

Man möchte meinen, das sei an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten. Wer sich aber das unten angehängte Video ansieht, weiß: Es ist sehr wohl zu überbieten.

Die Aufnahme zeigt Mrs. Kutcher beim Konzert von Snoop Dogg in Las Vegas vergangenes Wochenende, wo sie voller Eifer die Bühne stürmt. Sie schwingt aufreizend die Hüften, wirft ihre langen Haare von einer Seite auf die andere, während Ashton von ihr mitgezerrt wird. Täuscht es, oder schämt der sich etwa für seine Frau?

Ist Ashton fremd gegangen?

Die Frage, was Demi Moore dazu veranlasst, derart krampfhaft an ihrem sexy Image festzuhalten, wird von selbsternannten Internet-Therapeuten bereitwillig beantwortet. Zum einen seien ihre Angebote für gute Rollen in den letzten Jahren drastisch zurückgegangen, während Göttergatte Ashton Kutcher gerade in den Olymp von Hollywoods Jungstars gehievt wird. Zum anderen wollen Gerüchte nicht verstummen, dass Kutcher seine Frau betrogen haben soll. Via Twitter haben beide brav dementiert, aber wie heißt es so schön: Ein Körnchen Wahrheit ist immer dabei.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Sexsymbol in der Midlife-Crisis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen