Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sex steigert Intelligenz

Regelmäßiger Sex macht schlau - Frisch Verliebte im Vorteil.
Regelmäßiger Sex macht schlau - Frisch Verliebte im Vorteil. ©BilderBox (Themenbild)
Regelmäßiger Sex steigert die Hirnaktivität - vor allem bei frisch Verliebten.

Zu dieser neuen Erkenntnis kommen Forscher der University of Pavia. Für die Erhebung wurden Bluttests bei drei verschiedenen Probanden-Gruppen durchgeführt: Singles, Langzeit-Paare und frisch Verliebte. Diese ergaben bei der letzten Gruppe ein höheres Nervenwachstum, das ausschlaggebend für die geistige Aufmerksamkeit und Aufnahmebereitschaft ist. Dieses Level nimmt ab, je länger ein Paar zusammen ist. Die Forscher meinen, dass regelmäßiger Sex, der vor allem am Anfang einer Beziehung praktiziert wird, die Intelligenz steigert und Stress reduziert. Das Ergebnis wird zudem von einer anderen unabhängigen Studie der Princeton University untermauert.

Abbau von Nervenzellen im Alter

“Prinzipiell steht diese Studie im Einklang mit dem heutigen Wissensstand, dass die Anzahl der Nervenzellen im Alter generell sinkt. Da zeigt auch Sex keine Wunderwirkung”, betont Sexualtherapeut Richard L. Fellner im Gespräch mit pressetext. Sex könne jedoch der Prophylaxe dienen und den Abbau der Nervenzellen verlangsamen.

Neben der Bildung von Synapsen und Nervenzellen wurden auch weitere sexuelle Benefits erforscht. “Sex ist ein zentraler Faktor für eine funktionierende Beziehung, da er diese belebt. Auch die Produktion von Testosteron, die ebenso bei Frauen während des Sex angeregt wird, spielt eine bedeutende Rolle für die geistige und körperliche Gesundheit”, sagt der Therapeut.

Anleitung zum Verliebtsein

Langzeit-Paare sind jedoch von diesen Vorzügen nicht ausgeschlossen. “Das Verliebtseins-Gefühl kann aufgefrischt werden, indem Paare Routine vermeiden. Wenn es ihnen gelingt, Impulse, gemeinsame Aktivitäten und die Kommunikation aufrechtzuerhalten, können sie auch das Verliebtsein wiedererlangen”, empfiehlt Fellner. Vor allem die These “Sex erhält jung” unterstützt der Sexualtherapeut. “Er erhöht die Lebens- und Alltagsfreude”. (pte Austria)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Sex steigert Intelligenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen