Sex sells ... auch Literatur!

In Österreich ist Nina Proll schon seit den späten 90ern ein Star, nun hat auch Deutschland sie entdeckt! In der Thomas-Mann-Verfilmung "Die Buddenbrooks" ist die zweifache Mutter zurzeit im TV als sexy Varieté-Künstlerin zu sehen ?

Der deutschen “Bild”-Zeitung wäre die Ausstrahlung der Literaturverfilmung “Die Buddenbrooks” – als TV-Zweiteiler am 27./28.12 auf ORF2/ARD um 20.15 Uhr – wohl keinen Artikel wert gewesen, wenn nicht die Wienerin Nina Proll, 36, als verruchte Varietédame Aline Puvogel viel Haut und Körpereinsatz zeigen würde.

“Sexbombe aus Österreich”

So aber berichtet Deutschlands größte Tageszeitung über die “langen Beine, die blonde Mähne und den verruchten Blick” der “Sexbombe aus Österreich” – und steigert ihren Bekanntheitsgrad damit enorm. Für Nina selbst liegen die “Buddenbrooks”-Dreharbeiten schon lange zurück: der Film mit Armin Müller-Stahl und August Diehl war bereits ab Ende Dezember 2008 in den Kinos zu sehen gewesen.

Die Schauspielerin konzentriert sich mit ihrem Mann Gregor Bloeb auf dem gemeinsamen Bauernhof in Tirol zurzeit voll auf ihre beiden Kids – vor allem auf Söhnchen Anatol, das am 8. November 2010 – um sieben Wochen zu früh – zur Welt gekommen war. In Zukunft will Nina aber auch wieder in Film und TV begeistern: “Ich bin eine Frau, selbstverständlich ziehe ich mich gern sexy an. Und für die Kamera auch aus. Die Angebote sind da”, meinte Nina zur “Bild”.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Sex sells ... auch Literatur!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen