Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Serienräuber in Wien erwischt

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Mit der Festnahme eines 24-jährigen Wieners nach einem Überfall auf einen chinesischen Imbissstand am Naschmarkt hat die Polizei offenbar einen Serienräuber erwischt.

Der Mann steht in Verdacht, auch ein Lokal sowie einen Taxilenker überfallen zu haben. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt.

Hamada A. aus Margareten soll am 14. Mai ein Pub in seinem Wohnbezirk überfallen haben, indem er sich zunächst als Gast ausgab und dann dem Kellner eine Faustfeuerwaffe ansetzte. Dabei erbeutete er einige hundert Euro. Dann flüchtete er offenbar nach Favoriten, wo er in ein Taxi stieg und sich nach Rudolfsheim-Fünfhaus chauffieren ließ, um dem Fahrer dort Bargeld und Handy zu rauben.

Motiv des 24-Jährigen waren Schulden, wie die Ermittler des Kriminalkommissariats Mitte herausfanden. Der junge Mann hatte als Pizzakoch im Bezirk Wiener Neustadt gearbeitet. Angesichts des Umstandes, dass er binnen kurzer Zeit drei Überfälle begangen haben dürfte, vermutet die Polizei weitere derartige Straftaten und bittet Opfer sich unter der Telefonnummer 01/31310/43-800 im Kriminalkommissariat Mitte zu melden.

Redaktion: Claus Kramsl

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Serienräuber in Wien erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen