Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Serieneinbrecher ausgeforscht

Symbolbild &copy bilderbox
Symbolbild &copy bilderbox
Ein in Wien lebender gebürtiger Jugoslawe und zwei Rumänen sind in Wien als Serieneinbrecher verhaftet worden. Ermittler des Kriminalkommissariats Mitte haben ihnen vorläufig zehn Wohnungseinbrüche nachgewiesen.

Dass weitere derartige Taten auf das Konto des Trios gehen, zeigt der Umstand, dass die Kriminalisten noch auf Beutestücken „sitzen“, deren Eigentümer noch nicht eruiert werden konnten.

Täter einschlägig vorbestraft

Erwischt wurden die Verdächtigen am 22. Dezember, unmittelbar nachdem zwei von ihnen in Wien-Mariahilf einem Passanten aufgefallen waren, da sie in Wohnhäusern herumschlichen. Der einschlägig vorbestrafte 47-jährige Dobrovoje S. und seine beiden Mittäter im Alter von 56 und 21 Jahren haben gegenüber den Kriminalisten Wohnungseinbrüche in den Bezirken sechs bis acht sowie 15 bis 17 gestanden, wobei S. die Tatorte aussuchte und seine Komplizen hinbrachte. Ausgewählt wurden jeweils Altbauhäuser mit Gegensprechanlagen. Bevorzugte Beute waren Schmuck und Laptops.

Allfällige weitere Opfer der Einbrecher werden gebeten, sich beim Journaldienst des Kriminalkommissariats Mitte unter der Telefonnummer 31310/32-800 DW zu melden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Serieneinbrecher ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen