Serie von Handtaschendiebstählen in Wien und NÖ geklärt

Diebstahlserie, vor allem in Supermärkten, in Wien und NÖ.
Diebstahlserie, vor allem in Supermärkten, in Wien und NÖ. ©APA/Sujet
Zwei mutmaßliche Handtaschendiebinnen sind in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) festgenommen worden. Der Filialleiter eines Lebensmittelgeschäfts verfolgte die beiden Frauen nach einer verdächtigen Wahrnehmung und verständigte die Behörden.

Zivile und uniformierte Streifen fassten daraufhin eine 16-Jährige und eine 19-Jährige. Bereits seit einigen Wochen, so die Landespolizeidirektion NÖ, wiesen Handtaschendiebstähle in Supermärkten im Bezirk Mödling eine steigende Tendenz.

Einige Lichtbilder der Überwachungskameras zeigten starke Ähnlichkeit mit den angehaltenen Frauen. Sie wurden daher zur Klärung mitgenommen.

Zahlreiche Diebstähle in Wien und NÖ

Die 16-jährige Tschechin zeigte sich bei der Einvernahme teilgeständig, mehrere Handtaschendiebstähle in diversen Supermärkten verübt zu haben, um sich durch die Diebstähle eine fortlaufende Einnahmequelle zu verschaffen.

Ihr wurden insgesamt fünf Handtaschendiebstähle in Wien und NÖ mit einem Gesamtschaden von etwa 1.600 Euro nachgewiesen. Sie wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Anzeige für beide Frauen

Die 19-jährige Slowakin zeigte sich bei ihrer Einvernahme nicht geständig.

Beide wurden wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls und Diebstahl im Rahmen einer kriminellen Vereinigung, Urkundenunterdrückung und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt, so die Polizei.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Serie von Handtaschendiebstählen in Wien und NÖ geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen