Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensationself SK Meiningen fordert Leader Bizau

"Retter in der Not" Meiningen-Neocoach Gerhard Müller will Erfolgsserie verlängern.
"Retter in der Not" Meiningen-Neocoach Gerhard Müller will Erfolgsserie verlängern. ©Thomas Knobel

Meiningen.Eine interessante Begegnung in der 17. Runde der Fußball-Vorarlbergliga steht am Samstag, 24. April, 17 Uhr, Sportplatz Meiningen, zwischen der Überraschungsmannschaft SK CHT Austria Meiningen und Spitzenreiter Kaufmann Bausysteme FC Bizau auf dem Programm. Es ist auch das Duell der bislang besten Frühjahrself und dem aktuellen Tabellenführer aus dem Hinterwald. Einen geglückten Einstand nach Maß feierte Meiningen-Neocoach Gerhard Müller. Mit seiner Rückkehr stellte sich sofort ein Höhenflug des rührigen Traditionsverein ein. Sieben Punkte aus den ersten drei Frühjahrspartien sprechen eine deutliche Sprache für die Oberländer.

“Er hat es trotz Personalproblemen verstanden wieder eine Einheit zu machen”, bringt es Ex- Meiningen-Obmann Herbert Güfel passend auf den Punkt. Gegen den Leader Bizau fehlen die beiden Langzeitverletzten Adrian Kessler und Michael Pümpel. Natürlich ist Meiningen auf dem kleinen, engen Platz immer wieder für Überraschungen gut genug und will auch den Leader vom Thron stoßen. Bizau hat aber erst ein Dutzend an Gegentoren einstecken müssen. Ein Aufstieg in die Regionalliga West kommt für die Bregenzerwälder aber ohnehin nicht in Frage. Meiningen hat gute Chancen bei der VL-Premiere den Klassenerhalt zu schaffen.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Sensationself SK Meiningen fordert Leader Bizau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen