Seniorenrat in Steuer-Arbeitsgruppe vertreten

Der Seniorenrat wird mit seinen Experten in der Arbeitsgruppe zur Steuerreform vertreten sein. Seniorenratspräsident Andreas Khol (ÖVP) erklärte dies am Donnerstag im Ö1-"Mittagsjournal". Er pochte bei dieser Gelegenheit auch auf die Umsetzung der Aufschubpension, des Bonus-/Malus-Systems und des Pensionsmonitorings.


Man habe die Zusicherung der Regierungsspitzen, dass im September “ausführliche Gespräche” mit den Seniorenvertretern zum Thema Steuern geführt werden, so Khol. Die Forderung des Seniorenrats von Ende Juni wird damit erfüllt. Khol will auch, dass die Bundesjugendvertretung in die Arbeitsgruppe eingebunden ist.

Der Seniorenbund-Obmann pochte auch darauf, dass das “ganz existenzielle” Pensionsmonitoring kommt, ebenso wie das Bonus-/Malus-System. Den Widerstand der Wirtschaft gegen letzteres “versteht” er nicht. Es gebe aber einen “Art ideellen Handschlag” seitens der Wirtschaftskammer, zeigte er sich zuversichtlich.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Seniorenrat in Steuer-Arbeitsgruppe vertreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen