Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Selbstmordattentäter in Israel gefasst

In Israel sind in den Nachtstunden zwei Palästinenser gefasst worden, die den Behörden zufolge kurz vor der Durchführung von Attentaten standen.

In der Stadt Umm-el-Fahem wurde ein 22-Jähriger gefasst, der einen Überfall auf Passanten plante. Nahe Jenin nahmen Soldaten einen Palästinenser fest, der einen Sprengstoffgürtel und Waffen trug. Vor seiner Festnahme schoss er auf die Soldaten.

In Zentral-Israel blieb der höchste Alarmstufe auch nach der Festnahme in Kraft. Die Polizei vermutet, dass es einem weiterem Palästinenser gelungen ist, trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen nach Israel einzudringen. Die Polizei in Nordisrael befand sich auf Grund von Geheimdienstinformationen über einen geplanten Anschlag in erhöhter Alarmbereitschaft. An mehreren Stellen wurden Straßensperren errichtet, insbesondere in der Gegend von Alufa, wo der Verdächtige nach Armeeangaben seinen Anschlag verüben wollte.

Auf die jüdische Siedlung Kfar Darom im Gazastreifen fielen am Samstagabend zwei Granaten. Verletzt wurde nach Armeeangaben niemand. Wenig später drangen drei israelische Panzer unter Maschinengewehrfeuer auf nahe gelegenes palästinensisches Gebiet vor. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Selbstmordattentäter in Israel gefasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.