Segelboot-Unglück: Wiener Pensionist kenterte am Attersee

Eine Streife kam dem Mann laut Polizei zu Hilfe.
Eine Streife kam dem Mann laut Polizei zu Hilfe. ©APA/ANGELIKA KREINER (Symbolbild)
Ein 70-jähriger Mann aus Wien hat am Freitag am Attersee ein unschönes Erlebnis gemacht: Sein Segelboot kenterte ungefähr 250 Meter von Unterach (Bezirk Vöcklabruck) entfernt, ein Fragezeichen steht hinter der Ursache des Vorfalls.

Der Mann konnte sich an dem nach oben ragenden Bootsrumpf klammernd über Wasser halten. Die Motorbootstreife der Polizeiinspektion Schörfling am Attersee nahm den im Wasser treibenden Pensionisten, der mit Armzeichen auf sich aufmerksam machte, wahr und eilte ihm zu Hilfe, berichtete die Polizei.

Mann nach Segelboot-Unglück am Attersee nicht verletzt

Der 70-Jährige konnte leicht unterkühlt aber unverletzt von den Polizeibeamten aus dem Wasser gezogen werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Segelboot-Unglück: Wiener Pensionist kenterte am Attersee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen