Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sechs Millionen Fahrräder in Österreich: Wien ist Schlusslicht

Das Fahrrad erfreut sich nun wieder größter Beliebtheit
Das Fahrrad erfreut sich nun wieder größter Beliebtheit ©dpa (Sujet)
Der meteorologische Frühling hat begonnen, und bei Sonnenschein und steigenden Temperaturen wird das Radfahren für Herrn und Frau Österreicher wieder zum großen Thema. Einer aktuellen Erhebung zufolge besitzen die Österreicher mehr als sechs Millionen Fahrräder, wobei auf Vorarlberg verhältnismäßig die meisten entfallen und in Wien am wenigsten geradelt wird.
Ideen rund ums Radeln
Wiener lieben ihr Rad

Laut dem Verkehrsclub Österreich (VCÖ) besitzen die Österreicher rund 6,1 Millionen Fahrräder, und damit um 1,6 Millionen mehr Drahtesel als Autos. Vorarlberg ist demnach Spitzenreiter: Pro 1.000 Einwohner gibt es im Ländle 810 Fahrräder, dahinter folgt Salzburg (795 Fahrräder pro 1.000 Einwohner). Schlusslicht ist die Bundeshauptstadt – mit 620 Fahrrädern pro 1.000 Personen.

Riesen-Run auf Fahrräder

In absoluten Zahlen weist Niederösterreich mit rund 1,2 Millionen die meisten Fahrräder auf, so der VCÖ. Und der Markt boomt – pro Jahr werden hierzulande rund 400.000 bis 450.000 Fahrräder neu gekauft, um ein Drittel mehr als Autos, informierte der Club. Der VCÖ wies zum “Saisonbeginn” auch darauf hin, dass Fahrräder nach dem Winter unbedingt gewartet werden müssen.

“Die steigenden Spritpreise haben viele zum Umstieg auf das Fahrrad motiviert. Die Kostenersparnis ist groß. Die Bedingungen zum Radfahren sind vielerorts noch zu verbessern, um mehr Menschen das Radfahren, etwa in die Arbeit, zu ermöglichen”, so VCÖ-Experte Markus Gansterer.

Radfahren macht fit und schlank

Radfahren im Alltag hilft im übrigen auch, den Winterspeck loszuwerden: Wer 80 Kilogramm wiegt verbrennt bei einer halben Stunde Radfahren je nach Anstrengung 240 bis 400 Kilokalorien. Das entspricht den Kalorien von zwei bis drei Semmeln, informierte der VCÖ.

Die Zahlen pro Bundesland

Niederösterreich: 1,21 Millionen
Oberösterreich: 1,12 Millionen
Wien: 1,07 Millionen
Steiermark: 885.000
Tirol: 540.500
Salzburg: 423.500
Kärnten: 357.000
Vorarlberg: 300.500
Burgenland: 194.000

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sechs Millionen Fahrräder in Österreich: Wien ist Schlusslicht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen