Sechs Diebe gingen der Polizei ins Netz

Gleich sechs Diebe konnte die Polizei bei vier Einbrüchen am 19. Juli festnehmen.
Gleich sechs Diebe konnte die Polizei bei vier Einbrüchen am 19. Juli festnehmen. ©APA
Vier Einbruchsdiebstähle an einem Tag: Die Polizei war in 1020 Wien, in 1030 Wien, in 1070 Wien und 1220 Wien im Dauereinsatz.

Am 19. Juli gegen 15.30 Uhr ertappte ein Hausdetektiv eines Geschäfts in der Mariahilfer Straße in 1070 Wien den 33-jährigen Julian B. auf frischer Tat: Der Dieb hatte Sonnenbrillen gestohlen, bei einer genaueren Überprüfung seines Rucksackes fand der Detektiv zahlreiche Kleidungsstücke aus verschiedenen Geschäften. Julian B. wurde festgenommen.
Rund eine Stunde später, gegen 16.30 Uhr, erwischte eine Polizeistreife zwei Männer beim Öffnen eines Rollsplit-Containers in 1030 Wien. Als die Polizisten einen genaueren Blick riskierten, fanden sie in dem Container einen Karton mit diversem Diebesgut. Der 35-jährige Flavius H. und sein gleichaltriger Freund Pavel C. wurden festgenommen.

Jugendliche Diebe brachen Spind in Freibad in 1020 Wien auf

Wiener Diebe machten am 19. Juli auch vor den Freibädern nicht Halt: Gegen 10.00 Uhr beobachtete ein Mann drei Burschen in einem Freibad in 1020 Wien die sich im Bereich der Umkleidekästchen verdächtig verhielten. Der Mann verständigte die Polizei, die Beamten erkannten sofort dass die drei Jugendlichen zwei Spinde aufgebrochen und ein Mobiltelefon gestohlen hatten. Die 18-jährigen Karim M., Ahmed E. und der 17-jährige Ahmed D. wurden festgenommen. Stefan Z. legte in den Nachtstunden, gegen 00.00 Uhr, seinen diebischen Coup etwas größer an und gab sich nicht mit Umkleidekabinen zufrieden: Er brach in der Langobardenstraße in 1220 Wien einen Kastenwagen auf. Auch er wurde von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei verständigte. Die Kriminalisten konnten den 21-Jährigen wenig später festnehmen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sechs Diebe gingen der Polizei ins Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen