Südkorea und die USA planen Militärmanöver

Südkorea und die USA wollen von Sonntag an erneut ein umfangreiches Militärmanöver zur Abwehr von U-Booten im Gelben Meer abhalten. Die Übung werde vom 5. bis zum 9. September stattfinden, sagte ein Sprecher des Generalstabs in Seoul der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag.
US- Regierung verschärft Sanktionen gegen Nordkorea

Welche Kriegsschiffe an dem Manöver teilnehmen sollen, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Als Zugeständnis an China, das die Manöver im Gelben Meer mit Argwohn betrachtet, hatte das US-Militär bereits Mitte August angekündigt, dass der Flugzeugträger “USS George Washington” nicht an dem Manöver teilnehmen wird.

Das Manöver gehört zu einer Reihe von Militärübungen, die Südkorea seit dem Untergang des Kriegsschiffes “Cheonan” ansetzte. Seoul macht für den Vorfall, bei dem 46 südkoreanische Seeleute starben, Nordkorea verantwortlich. Eine internationale Untersuchung ergab, dass ein nordkoreanischer Torpedo den Untergang verursachte – was Pjöngjang energisch zurückweist. Als Signal der Abschreckung an Nordkorea hatten Südkorea und die USA bereits Mitte August und Ende Juli umfangreiche Militärmanöver abgehalten.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Südkorea und die USA planen Militärmanöver
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen